Kreisverbände im Gemeinde- und Städtebund Thüringen

Der Gemeinde- und Städtebund Thüringen hat als unselbständige Untergliederungen - entsprechend der Struktur der 17 Landkreise - 17 Kreisverbände. In den Kreisverbänden bündeln die Ober/Bürgermeister/innen und die Gemeinschaftsvorsitzenden die (regionalen) Anliegen ihrer Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften und teilen der Landesgeschäftsstelle, insbesondere bei der Erarbeitung der Verbandsstellungnahmen, deren Vorstellungen mit.

 

In Mitgliederversammlungen wählen die Ober/Bürgermeister/innen und die VG-Vorsitzenden eines jeden Kreisverbandes aus ihrer Mitte einen Kreisverbandsvorstand, dem ein Kreisverbandsvorsitzender vorsteht sowie einen Kreisverbandsgeschäftsführer. Diese Funktionen werden neben dem kommunalen Wahlamt ehrenamtlich ausgeübt.

 

Kreisverbände sollen:

 

Kreisverband

Vorsitzender

Altenburger Land

Bürgermeister Wolfgang Scholz, Stadt Gößnitz

Eichsfeld

Bürgermeister Gerd Reinhardt, Stadt Leinefelde-Worbis

Gotha

Oberbürgermeister Knut Kreuch, Stadt Gotha

Greiz

Bürgermeister Jens Auer, Gemeinde Wünschendorf/Elster

Hildburghausen

Bürgermeister Sven Gregor, Stadt Eisfeld

Ilm-Kreis

Bürgermeister Horst Brandt, Stadt Langewiesen

Kyffhäuserkreis

Bürgermeister Joachim Kreyer, Stadt Sondershausen

Nordhausen

Bürgermeister Matthias Ehrhold, Stadt Ellrich

Saale-Holzland-Kreis

Gemeinschaftsvorsitzender Martin Bierbrauer,
Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal-Schkölen

Saale-Orla-Kreis

Bürgermeister Michael Modde, Stadt Pößneck

Saalfeld-Rudolstadt

Bürgermeister Matthias Graul, Stadt Saalfeld

Schmalkalden-Meiningen

Bürgermeister Christian Endter, Stadt Steinbach-Hallenberg

Sömmerda

Bürgermeister Matthias Bogk, Gemeinde Bilzingsleben

Sonneberg

Bürgermeister Jürgen Köpper, Gemeinde Frankenblick

Unstrut-Hainich-Kreis

Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns, Stadt Mühlhausen

Wartburgkreis

Thomas Hugk, Gemeinde Dermbach

Weimarer Land

Bürgermeister Johannes Hertwig, Stadt Bad Sulza